Max-Kade-Haus Jena
Deutschland, Thüringen

Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus

Beschreibung

Auf dem Gebiet der Seidelstraße, zentrumsnah, in direkter Nachbarschaft zum Institut für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität, wird eine Wohnanlage mit zwei gleichen Blöcken entstehen. Bisher konnte der erste Bauabschnitt/Block B – das Max-Kade-Haus Jena – realisiert werden. Das nach Plänen von Prof. Dipl.-Ing. G. Günschel errichtete Gebäude besteht aus drei Geschossen in massiver Bauweise, die um einen großen Innenhof angeordnet sind.

Die Zimmer sind nach außen hin – mit Blick ins Grüne – angelegt und über Treppen und Laubengänge vom Innenhof aus zu erreichen. Diese Außenseitigkeit der Zimmer ermöglicht gleichzeitig Ruhe und Ungestörtheit. Die Wände bestehen aus verputztem Ziegelmauerwerk und erfüllen die modernen Wärme- und Schallschutzbestimmungen.


Lage und Architektur

Nähe zum Stadtzentrum, dreigeschossiger Neubau


Ausstattung

Einbauküche, Dusche und WC, Zimmer unmöbliert / teilweise möbliert, Internet-, Fernseh- und Telefonanschluss in jedem Zimmer, gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten vorhanden, Waschmaschinen und Trockner im Haus, überdachte Fahrradständer im Innenhof, Gemeinschaftsraum, Grillfläche vorhanden

Standort und Adresse


Max Kade-Haus Jena
Seidelstraße 18
07749 Jena

Träger

Studierendenwerk Thüringen
Philosophenweg 22
07743 Jena

Errichtung bzw. Sanierung

erbaut 1995

Wohnheimplätze insgesamt

140

Weitere Informationen