Max Kade-Häuser Tübingen
Deutschland, Baden-Württemberg

Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus
Bilderstrecke Haus

Beschreibung

Beide Wohnheime verfügen über eine intakte Heimselbstverwaltung mit Tutorium, Festteam und weiteren Ämtern, die sich sehr engagiert für ein funktionierendes Wohnen einsetzt, wodurch gerade bei ausländischen Studierenden eine sehr gute und schnelle Eingliederung in die Hausgemeinschaft gelingt.

Von den insgesamt 89 BewohnerInnen des "Annette Kade" Wohnheims sind 50 Studierende aus dem Ausland. Mit dem amerikanischen Antioch-Programm kommen seit vielen Jahren amerikanische StudentInnen, d.h., es gibt ein festes Kontigent von zwei Zimmern, nach Bedarf stehen weitere zur Verfügung.


Lage und Architektur

Wohnheim "Geigerle": Sehr zentrale Lage, fast alle Universitätseinrichtungen sind zu Fuß in ca. 15 Minuten erreichbar

"Annette Kade" Wohnheim: zentrale Lage, liegt in unmittelbarer Nachbarschaft verschiedener Universitätsinstitute; Hanglage, zwei Baukörper, zweistöckiges Atrium, Holz-Faltdach


Ausstattung

Wohnheim "Geigerle": Küchen, Aufenthalts- bzw. Gemeinschaftsräume, Wasch- und Trockenräume, Hausbar, Festsaal mit Billardtisch und Tischkicker, Teestube, Fernsehraum, eigener Stocherkahn am Neckar

"Annette Kade" Wohnheim: Die Zimmer sind möbliert, inkl. Waschbecken. Neben 6 Küchen, Duschen/WC stehen folgende Gemeinschaftsräume zur Verfügung: Clubraum, Fernsehraum, Tischtennisraum, Waschraum, Fahrradkeller sowie weitere Abstellräume. Ein großes und ein kleines Atrium sowie die Galerien zu den Zimmern bieten Möglichkeiten zur Kommunikation.

Standort und Adresse


"Annette Kade" Wohnheim
Mohlstraße 44
72074 Tübingen

Wohnheim "Geigerle"
Charlottenstraße 8
72070 Tübingen

Träger

Tübinger Studentenwerk e. V.
Rümelinstraße 8
72070 Tübingen

Errichtung bzw. Sanierung

Wohnheim "Geigerle": 1959 erbaut
"Annette Kade" Wohnheim: 1963 erbaut

Wohnheimplätze insgesamt

Wohnheim "Geigerle": 104
"Annette Kade" Wohnheim: 88

Weitere Informationen